Hart aber fair – zum Thema “Mein Kleid, Dein Leid – wer zahlt den Preis für billige Mode?”

In dieser Woche gab es einen interessanten TV Beitrag: Hart aber fair – zum Thema “Mein Kleid, Dein Leid – wer zahlt den Preis für billige Mode?”

Auf der Internetseite http://www.wdr.de/tv/hartaberfair wurde über das Thema intensiver diskutiert als in der Gesprächsrunde.
Unter anderem schrieb Urs Vogel:
“Ich bin entsetzt, die Ware aus solchen Ländern mit schlechten Arbeitsbedingungen sollten per Gesetz gekenzeichnet werden. Nicht mit einer Ampel, nein in der selben Art wie Raucherwaren. Auf der Aussenseite angebracht. Z.b.
Diese Kleidung gefährdet Leben
Diese Kleidung stürzt Menschen in den Abgrund
ODER
Ich gefährde Leben
Ich stürze Menschen in den Abgrund
Ich glaube so würde sich keiner auf die Strasse trauen, das wäre dann auch ein sinnvoller Beitrag.”

Recht hat der Mann – das wäre mal ne schöne Aktionskunst 😉

Fotonachweis: http://www.wdr.de/tv/hartaberfair

Comments

  1. Mahlzeit! Wo ist denn der like Button? 😉

Leave a Reply to Fabian Cancel reply

*