Möbelstücke aus Europaletten und Altholz

Verena Schumacher aus Berlin überrascht mit Möbel und Wohnaccessoires aus recycling und upcycling Materialien. Ihr Label FraVerTage stellt Möbelstücke aus Europaletten her – kombiniert mit altem Holz oder anderen Abfallprodukten.

Upcycling Designerin  Schumacher: “Wir werwenden ausschließlich alte und gebrauchte Materialien, welche in ihrer Grundsubstanz erhalten bleiben und auf natürliche Weise durch die Verwendung anderer Abfallprodukte ergänzt, kombiniert, regeneriert werden und daraus neue einzigartig designten Möbelstücken entstehen.”

Im Interview mit dem Upcyclingblog von nobrands GmbH berichtete Verena Schumacher auch über ihre Motivation in Sachen Upcycling aktiv zu werden: “An der Idee aus Europaletten und Speditionskisten Möbel zu bauen, fasziniert uns, dass sie so viel herum gekommen sind, so viel ertragen mussten und jedes Stück einzigartig ist und seine eigene Geschichte hat. Da haben wir uns gedacht, wir schenken diesen Transportgütern ein „neues“ Leben in nachhaltiger Produktion. Entstandene Gebrauchsspuren bleiben dabei ebenso erhalten wie die typischen Brandzeichen. Schließlich soll man später noch sehen, was es einmal war. Die Kisten und Paletten kombinieren wir mit anderen
Materialien. Doch auch die sind nicht neu und waren eigentlich zum Wegwerfen verdammt.”

So entstehen bei FraVerTage nicht nur Möbelstücke, sondern auch ausgefallene Wohnaccessoires aus Suppendosen, altem Silberbesteck, gebrauchten Pralinenpapierchen, ausgedienten Blechdosen,….und somit handelt es sich bei FraVerTage um Einzelstücke, die liebevoll gefertigt werden. 100% Upcycling – was sonst?

FraVerTage

Speak Your Mind

*