Frei-Cycle: Aussteller Präsentation 1

Am 13. September 2014 beginnt die mit Spannung erwartete Frei-Cycle 2014. Als Kooperationspartner der Designmesse für Recycling und Upcycling stellen wir von der nobrands GmbH auf Eurem Upcyclingblog die großartigen Aussteller / Change-Maker vor. Und wir beginnen heute mit zwei Upcycling Mode Labels:

->   2nd Flight
->   A.K.
2nd Flight, das sind modische Jacken aus gebrauchten Fallschirmen. Dazu Yvonne Bornemann: “Wir hatten eine Vision: Fallschirmen, die aus dem Sprungbetrieb ausgemustert wurden, ein neues Leben, sozusagen einen “2ND FLIGHT” zu schenken…Die armen Rentnerschirme gammeln im besten Fall in einer Kellerbar als Dekoration rum- das haben sie nun wirklich nicht verdient ! Sie haben mit uns aufregende Jahre im Sport verbracht, haben alle Höhen und Tiefen durchlebt und uns tausende Male das Leben gerettet. Im Gegenzug möchten wir sie mit in unser urbanes Leben nehmen und ihnen die Erde von unten zeigen, in die Metropolen der Welt.”

2ndFlight 15220e6642a_197__2ndFlight_Maschinen_Wuppertal_Schwelm_2984

 

 

 

 

 

 

 

Auch in Sachen Kleidung unterwegs, ist das Wiener Label A.K.
Hier stehen jedoch Kinder im Mittelpunkt – und das ist auch gut so. Upcyclingkindermode aus gebrauchten Keidungsstücken und Textilien. Großartig bequem und robust und die Schnitte so ausgewählt, dass die Kleidungsstücke gut mitwachsen. Katharina Frühwirth hat mit ihrem Modelabel das Big-Picture vor Augen: “Verarbeitung von in Übermassen bereits Vorhandenem verringert die Müllberge und hilft Energie zu sparen.”
Die Mode-Designerin ist zudem eine begnadete Fotografin, wie man auf Ihrer Website sehen kann.

AK1AK for FB

 

 

 

 

 

Infos zur Frei-Cycle Designmesse für Recycling und Upcycling

 

In wenigen Stunden startet die 1. Upcycling Design Messe Münchens.

fair-CycleHeute, am 17.05.2014, um 14 Uhr, startet die 1. Upcycling Design Messe Münchens: die Fair-Cycle 2014.

 

 

 

Dazu die Organisatorin Birgit Baindl:

“Upcycling” – das ist keine neue Trendsportart, sondern die Aufwertung von Reststoffen und Abfällen unserer Wohlstandsgesellschaft zu hochwertigen Design-Unikaten. Unter der Devise ‘From Trash to Treasure!’ zeigen bekannte Upcycling-Labels und kreative Existenzgründer ihre Produkte. Sie spielen mit Materialien wie Zement- oder Fischfuttersäcken, Kronkorken, Fahrrad-oder Feuerwehrschläuchen, Dosenclips oder Textilien und kreieren daraus einzigartige Kunstobjekte und Gebrauchsgegenstände.”

Mit dabei in der Reithalle München (Heßstr. 132) sind die Upcyclinglabels:
Stratocube, Pixel 31, Werkbox3, Kleine Schmuckstube, radlbazi, Claire Massieu, Cath…Who?!, Carmen Deepe, Pulpo, Didi Textiles, vansten-design, Nestbau Designstudio, up4kids, Weiskönig Jewelry, Zick + Zack, Vom Chiemsee, Neumacher, Nilüfer, fairedelt, Glücksdirndel, Niika Fashiondesign, Hands Gallery, Papierschnipsel, BC Designwerkstatt, Esperlt!, halfbird,  Das Stückwerk, Milchmeer ecobags, gertrud – Taschen, VARGU, Second Hound, Fesch mit Trash, Reciclage, und viele weitere Aussteller mehr. Es lohnt sich also, an diesem Wochenende der Reithalle Münschen einen Besuch abzustatten.

Öffnungszeiten:
Samstag von 14 Uhr bis 22 Uhr
Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Tagesticket:
Regulär: 6 Euro (ab 14 Jahren)
Ermäßigt: 4 Euro (Studierende, SchülerInnen, Auszubildende, RentnerInnen, Schwerbehinderte, Münchenpass-Inhaber)
Familienticket: 13 Euro (2 Erwachsene und ihre minderjährigen Kinder)
Frei (Begleitpersonen von Schwerbehinderten, Kinder unter 14 in Begleitung eines Erwachsenen)

Weitere Informationen zur Fair-Cycle: http://www.fair-cycle.de