Frei-Cycle: Aussteller Präsentation 4

Accessoires sind in der Modewelt so wichtig wie das berühmte Salz in der Suppe. Von daher gewinnt der Bereich Accessoires in der Welt des Upcycling auch immer mehr an Bedeutung. Zwei Designer, die auf der Frei-Cycle Designmesse in Freiburg anzutreffen sind und sich hiermit beschäftigen, möchten wir im Folgendem vorstellen:

– Rita Balta, BAL DESIGNS
– EMIT TIEZ Timeless Watchdesign

Die Litauische Upcycling Designerin Rita Balta kümmert sich um alte, kaputt gegangene Basketbälle, denn in Litauen gilt Basketball als “zweite Religion”. Diese Leidenschaft hat Rita Balta auch in Deutschland nicht verlassen – in Köln fertigt sie aus dem robusten Material schicke Taschen und coole Mäppchen. Und das Beste: Hast Du einen platten Basketball? Dann schmeiß den nicht weg, sondern schicke den lieb-gewonnen Wegbegleiter an Rita Balta! Die Upcycling Designerin wird daraus ein cooles Upcycling Kunstwerk machen, das bereits Designliebhaber in Tokyo und New York begeistert hat!

BAL_DESIGNS_clutch_800

BAL_DESIGNS_cases_800_etik

        

EMIT TIEZ Timeless Watchdesign ist kein gewöhnlicher Uhrenhersteller – hier werden die Uhren zu Kunst – versehen mit der Lifestyle Attitüde “Zeit ist relativ egal”. Viele Produkte des Upcycling Designers erinnern an die Frühzeit des Punk, z.B. an das Cover-Design des ersten Albums der Sex Pistols “Never mind the bollocks”. Doch lassen wir die Uhren für sich “sprechen”:

EMIT TIEZ 5

EMIT TIEZ 1

EMIT TIEZ 4

Frei-Cycle: Aussteller Präsentation 1

Am 13. September 2014 beginnt die mit Spannung erwartete Frei-Cycle 2014. Als Kooperationspartner der Designmesse für Recycling und Upcycling stellen wir von der nobrands GmbH auf Eurem Upcyclingblog die großartigen Aussteller / Change-Maker vor. Und wir beginnen heute mit zwei Upcycling Mode Labels:

->   2nd Flight
->   A.K.
2nd Flight, das sind modische Jacken aus gebrauchten Fallschirmen. Dazu Yvonne Bornemann: “Wir hatten eine Vision: Fallschirmen, die aus dem Sprungbetrieb ausgemustert wurden, ein neues Leben, sozusagen einen “2ND FLIGHT” zu schenken…Die armen Rentnerschirme gammeln im besten Fall in einer Kellerbar als Dekoration rum- das haben sie nun wirklich nicht verdient ! Sie haben mit uns aufregende Jahre im Sport verbracht, haben alle Höhen und Tiefen durchlebt und uns tausende Male das Leben gerettet. Im Gegenzug möchten wir sie mit in unser urbanes Leben nehmen und ihnen die Erde von unten zeigen, in die Metropolen der Welt.”

2ndFlight 15220e6642a_197__2ndFlight_Maschinen_Wuppertal_Schwelm_2984

 

 

 

 

 

 

 

Auch in Sachen Kleidung unterwegs, ist das Wiener Label A.K.
Hier stehen jedoch Kinder im Mittelpunkt – und das ist auch gut so. Upcyclingkindermode aus gebrauchten Keidungsstücken und Textilien. Großartig bequem und robust und die Schnitte so ausgewählt, dass die Kleidungsstücke gut mitwachsen. Katharina Frühwirth hat mit ihrem Modelabel das Big-Picture vor Augen: “Verarbeitung von in Übermassen bereits Vorhandenem verringert die Müllberge und hilft Energie zu sparen.”
Die Mode-Designerin ist zudem eine begnadete Fotografin, wie man auf Ihrer Website sehen kann.

AK1AK for FB

 

 

 

 

 

Infos zur Frei-Cycle Designmesse für Recycling und Upcycling