eBook „Nachhaltig schenken“ zum kostenfreien Download

Bei diesem neuen E-Book-Ratgeber handelt es sich um eine hilfreiche PDF-Broschüre mit vielen wertvollen Tipps, Checklisten, Experten-Interviews und Informationen rund um das Thema „sinnvoll und nachhaltig schenken“ – also für alle Menschen, die mit gutem Gewissen schenken wollen.

Zielsetzung des E-Books von Boost Internet ist es, das komplexe Thema Nachhaltigkeit der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und konkrete Tipps für Konsumenten zu geben. Denn obwohl mittlerweile zahlreiche gute Alternativen zu herkömmlichen Geschenken existieren, gibt es bislang keine übersichtlich aufbereiteten Informationen, welche die verschiedenen Möglichkeiten des sinnvollen und nachhaltigen Schenkens ansprechend zusammenfassen und leicht verständlich erklären. Viel Spass beim Lesen.

Hier geht es direkt zum Download:
http://www.erlebnisgeschenke.de/nachhaltig-schenken/

nachhaltig schenken

Mit teiler. das nachhaltige Magazin – eine gedruckte Zeitschrift – neu in Deutschland

Wann ist das nächste Repair-Cafe und wo? Was bedeutet Transition? Wieso kann ich kinderleicht “urban gardening” machen? Wo gibt es eine Gruppe, die sich damit beschäftigt, aus scheinbar Wertlosem tolle neue wertvolle Sachen zu machen ( UPCYCLING )? Ist car-sharing etwas anderes als peer-sharing? Was kann ich konkret tun, um etwas “Nachhaltiges” zu machen, ohne dabei gleich auf die Strasse zu gehen? Was ist Slow-Retail? Ist Bio wirklich leckerer und warum? Was ist upcycling?

Das sind nur einige wenige der Fragen, die in dem brandneuen Magazin teiler. das nachhaltige Magazin beantwortet werden.

Das Konzept: Mit teiler. das nachhaltige Magazin erscheint erstmalig in Deutschland eine gedruckte Zeitschrift, die Informationen rund um “Nachhaltigkeit im Sinne eines langfristig angelegten verantwortungsbewussten Umgangs mit einer Ressource” (Wikipedia) bündelt. Nicht abgehoben esoterisch oder missionarisch-politisch, sondern einfach und ganz praktisch.

LeserInnen sind Menschen, die aus wirtschaftlichen oder politischen Gründen (oder einfach weil sie dem permanenten Wachstumsversprechen durch “immer neu” nicht mehr glauben wollen), Interesse an nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen haben und/oder darüber hinaus konkret aktiv werfen wollen.

 

erfolgreiche SEO für nobrands….

Nachhaltigkeit ist der wichtigste Schlüsselbegriff für nobrands. Als Info-Portal ist nobrands ein einfaches und übersichtliches Informations- und Orientierungssystem, das ein spannendes Stöbern in dem „Markt der Möglichkeiten“ eröffnen will. Gleichzeitig verschafft nobrands vielen nachhaltigen Unternehmen auf diese Weise mehr Aufmerksamkeit, so dass Interessenten bei Gefallen direkt im Online-Shop des jeweiligen „grünen“ Anbieters online einkaufen können.

Auf nobrands werden branchenübergreifend alle wichtigen Anbieter von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen unter einem Dach vorgestellt. Damit möglichst viele interessierten Konsumenten nobrands im Web finden können, ist eine erfolgreiche SEO elementar wichtig.

Erster Etappenerfolg: nobrands findet sich bei www.Google.com mit dem Suchbegriff “nachhaltigkeit” (14,9 Mio. Treffer) auf Seite 2, Position 1.
nachhaltigkeit nobrands

nobrands verleiht Gütesiegel für nachhaltiges-unternehmerisches Tun

Berlin/Dhaka, 31.03.2011.
200 nachhaltige Unternehmen wurden für ihr verantwortliches Handeln von nobrands, der Online-Plattform für nachhaltige und recycelte Produkte/Dienstleistungen, mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. „Die Resonanz auf unsere Initiative war gewaltig“, freut sich nobrands-Geschäftsführer Christoff Wiethoff. „Es ist beeindruckend zu sehen, mit welcher Begeisterung nachhaltige Unternehmerinnen und Unternehmer die Welt mit ihren Produkten und Sevices ein bisschen besser machen.

nobrands bietet aktuell 30 verschiedene Kategorien, in denen Unternehmen mit ihren Angeboten gelistet sind. Das Besondere an dem Online-Portal sind die persönlichen Statements der Unternehmensgründer aus aller Welt. Hier berichten Unternehmerinnen und Unternehmer über ihre Motivation das Thema Nachhaltigkeit anzupacken, reflektieren über aktuelle Herausforderungen und schildern ihr persönliches Engagement. Somit erfahren die Besucher der Webseite mehr über den Hintergrund der angebotenen Produkte und Services.

Der weitere Nutzen der Internet-Plattform liegt in der schnellen Marktübersicht und in der unmittelbaren Kontaktaufnahme zu nachhaltig agierenden Unternehmen. „Nachhaltige Unternehmen bieten echte Mehrwerte“, so Wiethoff weiter. „Sie sind innovativ, kreativ, individuell, ökologisch und ethisch. Die Vielfalt begeistert und berührt zugleich.“ Wiethoff ist sich sicher, dass die Werte nachhaltiger Unternehmen die „Markenzeichen von morgen“ sind – daher auch der provokante Name des Online-Projektes „nobrands“.

nobrands möchte bis Ende des Jahres mehr als 2.000 nachhaltige Unternehmen aus aller Welt auf der deutschsprachigen Internetseite präsentieren.