Frei-Cycle: Aussteller Präsentation 8

Papier ist heute unser Thema. Unter den Upcycling und Recycling Materialien finden sich häufig Holz, Gummi, Vinyl, PET Flaschen, Matalle, E-Schrott und Papier. Zwei Labels, die strategisch auf Papier setzen und auf der Frei-Cycle Designmesse vor Ort sind, möchten wir heute vorstellen. Dies sind:

– KOPFsKULpTUR
– Papier-Schnipsel

KOPFsKULpTUR aus Lörrach hat nichts als Köpfe im Kopf. Designerin Kathrin Messerschmidt fertigt Unikate aus selbsthergestelltem Papiermaché: “Meine Köpfe erwecken das Abfallprodukt Zeitung zu neuem Leben.” Dabei wird die Zeitung zuerst in Streifen gerissen, dann mit Wasser zur Pulpe verarbeitet. Im nächsten Schritt wird ein Rohling aus Zeitungspapier vorbereitet, der nach und nach in dünnen Schichten mit Pappmaché überzogen wird. Im Anschluss daran wird der gesamte Kopf Schritt für Schritt modelliert: die Haarfarbe, die Augen, der Mund und die Kleidung – sie besteht ebenfalls aus Zeitungsbildern.
Nach 15 bis 20 Stunden ist der Kopf fertiggestellt … die Ergebnisse sind auf der Frei-Cycle am 13./14.09.2014 zu bestaunen.

Kopfskulptur1Kopfskulptur2

Wer auf der Suche nach etwas Besonderem bist, ist bei Papier-Schnipsel genau richtig. In Vordergrund bei dem Label aus Hann. Münden stehen die Flechttaschen, Vasen, Körbe und Schmuck in der alten Mayaflechttechnik (Candy wrapper). Designerin Monika Fischer fertigt absolute Unikate , die sie in liebevoller Handarbeit mit viel Geduld, Spaß und Liebe anfertigt: “Meine Werke entstehen meistens aus Büchern, Atlanten, Kalendern, Tapete, aber auch aus Designpapier. Ich habe immer wieder Freude daran zu sehen, wie aus „Altem“, „Neues“ entsteht und was aus Papier alles werden kann.” Die Bilder zeigen eine Bodenvase, Schmuck und Geschenktaschen – und mehr zu sehen gibt es bald auf der Frei-Cycle.Papier-Schnipsel3

papierschnipsel1Papier-Schnipsel2