Upcycling-Tasche versus Marken-Tasche

Eine Handtasche aus Blechdosenverschlüssen ist immer ein besonderer Hingucker und zeugt von der Individualität der Taschenträgerin. 18 verschiedene Damen-Handtaschen hat die Münchner Designerin Barbara B. Rubarth mit ihrem Label “Metamorphose” aktuell in ihrem Portfolio. Wieder ein sehr schönes Beispiel wie aus vermeintlich wertlosen Gegenständen ein wunderschönes Alltags- und Gebrauchsprodukt werden kann. Neben Taschen aus Dosenverschlüssen gibt es bei Metamorphose auch Taschen aus Tetra Pak, Pappe und Bananenblätter, Stoff- und Holzresten.
Vergleicht man die Exponate so stellt “frau” fest, wie langweilig und inhaltsleer traditionelle Handtaschen daherkommen.

Fotonachweis: www.recyclingdesign.eu

Comments

  1. Cooler Blog! LG

Speak Your Mind

*